08.10.16 Erdbewegungen

Nur ein kurzer Eintrag. Gestern haben wir begonnen mit dem Trecker und Erdbohrer Löcher für die Zaunpfähle zu setzten. Trotz mächtiger Maschinerie haben wir es nicht geschafft überall tief genug in den Boden zu kommen. Wir sind halt hier nicht im Sandkrug oder Moorkrug, sondern im Steinkrug, wo sich nach einer ersten Bodenschicht ordentlich viele Sandsteine tummeln, die sich nicht so einfach wegbohren lassen.

Glücklicher Weise kam der heftige Regenguss erst nach Beendigung der Bohrarbeiten, was aber zu Folge hat, dass wir mit dem Zaun nicht annähernd fertig geworden sind. Also geht es heute weiter. Ich habe auch extra noch drei Säcke Zement besorgt, um der Stabilität etwas nachzuhelfen. Kann mit mal jemand sagen, warum im Zeitalter von Ergonomie am Arbeitsplatz und Finanzzuschuss bei der Rückengymnastik Zementsäcke immer noch in 40 KG Gebinde verkauft werden? Macht keinen Spaß die Säcke zu schleppen.

Hier noch ein paar Impressionen von den Bohrarbeiten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.