09.11.16 Berlin

Stippvisite in der Hauptstadt. Mann, war das ein Ritt. Als Subi wieder mal unterwegs für eine große Sportartikelfirma. Umkleidekabinen in 360 Grad Optik vollflächig mit Digitaldruck bekleben. Schöne Arbeit und auch gut gelungen. Meine Frau und ich sind in solchen Montagen einfach ein unschlagbares Team. Da weiß man einfach ohne viel Worte wer was wann wo anfassen, ziehen, drücken, schieben oder schneiden soll. Ging gut von der Hand, auch wenn mal wieder auf der Baustelle nichts so war, wir ursprünglich besprochen. Aber so ist das ja eigentlich immer. Anbei ein kleines Video.

Nach so einem 16 Stunden Tag schreit mich mein Bett an, warum ich denn nicht einfach mal liegen bleibe, aber es geht ja gleich weiter. Neben den laufenden Aufträgen haben wir bis Montag noch einen 8 x 3 Meter große Rückwand eine Messestandes mit einem Digitaldruckmotiv zu bekleben und noch rund 20 Laufmeter Glasscheiben mit Folienschriften zu versehen. Auf geht’s.

Heute im Laufe des Tage mache ich noch ein paar Fotos von der Halle (wenn es mal irgendwann hell wird). Der Maler war aktiv und hat den Hallenboden gestrichen. Ist erst der erste von drei Anstrichen, aber farblich ändert sich nichts. Nun ist das Betreten der Halle erstmal tabu. Morgen dazu mehr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.