07.11.2016 Pizzaschachteln türmen sich

So lange nichts geschrieben. Sorry liebe Leser. So richtig viel passiert ist aber zwischenzeitlich nicht. Na gut, zu erwähnen wäre da der Transport einer Waschmaschine, die mir wiedermal gezeigt hat, wie blöd eigentlich Treppen sind und wie wichtig starke Freunde sind. Dass wir dank der Umzugshelfer jetzt eine Kundennummer beim Pizza-Bring-Dienst haben und auch schon korrekt zugestellte Post im Briefkasten war. Zwar handelte es sich nur um die Strom- und Gasrechnung, aber da kann weder der Briefzusteller noch der Briefkasten was dafür.

Die wenige Freizeit fliesst weiter in das Leerräumen der alten Wohnung. Viele, ja ganz viele, um nicht zu sagen viel zu viele Dinge sind dort noch, die es gilt nach und nach auszuräumen, zu sortieren oder zu entsorgen.

Zum absoluten Überfluss habe wir nun auch auch einen Auftrag erhalten, der uns spontan in die Bundeshauptstadt führt, um dort Umkleidekabinen für ein Sportfachgeschäft mit einem Digitaldruckmotiv in 360 Grad Optik zu bekleben. Eigentlich ein sehr schöner Auftrag, jedoch nervt mich jetzt schon die An- und Abfahrt auf der A2 und das wohlmöglich auch noch bei dem ersten Schneefall in diesem Jahr.

In dieser Woche wird das Hauptaugenmerk auf die Malerarbeiten in der Halle gerichtet und speziell auf den Fußboden, was somit aber bedeutet, dass einige Tage keine weiteren Arbeiten in der Halle durchgeführt werden können. Aber es gibt ja auch noch an vielen anderen Ecken noch was zu tun. Langweilig wird es nicht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.